Wandern in Monheim

Aktuelles | "News-Ticker" vom Steueramt (FB5) - ARCHIV

Nachfolgend finden Sie einige ausgewählte, ältere - aber dennoch längerfristig interessante Meldungen aus unserem "News-Ticker". Allgemeine, sich wiederholende oder (z.B. durch bereits neue Informationen) überholte News werden nicht ins "Archiv" übernommen.

Jährlich wiederkehrende Infos/ News:


ca. 22.12. bis 02.01.: Steueramt geschlossen

Im Rahmen des Jahresabschlusses und dem Weihnachtsurlaub ist das Steuer-/Abgabenamt (FB5) jeweils einen Werktag vor Heilig-Abend bis einschließlich einen Werktag nach Neujahr (für den Parteiverkehr) geschlossen. Wir bitten um Kenntnisnahme, Berücksichtigung sowie Verständnis - Danke.

   
November: Ablesung und Meldung der Wasserzählerstände

Gegen Ende November sollten wieder die Schreiben mit der Bitte zur Meldung der Wasserzählerstände bei den Eigentümern oder evtl. beauftragten Personen eingehen. Wir bitten Sie -wie in den Vorjahren- die Wasserzähler zu den jeweiligen Schreiben (bitte auch Zählernummer vergleichen, ggf. ergänzen oder ausbessern) in der Zeit vom 01.12. bis 07.12. abzulesen und anschließend umgehend an uns zu melden. Bitte nutzen Sie dabei vorrangig unser neues Online-Verfahren: "Wasserzählerkarte-Online". Im Voraus besten Dank. Weitere Informationen finden sie unter: https://vg-monheim.de/wasserzaehlerstand.

 

  

"News-Ticker" - Historie (ohne jährlich wiederkehrende Infos/ News)

  
25.08.2023:  Beitrag für die Verbesserung und Erneuerung der Wasserversorgungseinrichtung der Stadt Monheim (VBS-WAS)

Bis spätestens Anfang September (Bescheiddatum vom 25.08.2023) sollte für Grundstücke, die von der öffentlichen Wasserversorgung erschlossen sind, ein (Mit-) Eigentümer einen entsprechenden Beitragsbescheid pro Grundstück oder Wohnungs-/Teileigentum (lt. Grundbuch) erhalten. Die Grundlagen für die Festsetzung nach beitragspflichtigen Grundstücks- und Geschossflächen ergeben sich aus der vom Stadtrat beschlossenen Satzung sowie den allgemeinen beitragsrechtlichen Veranlagungsgrundsätzen. Die Schlussrate ist zum 10.10.2023 fällig. Evtl. eingehende Anfragen und Widersprüche werden -wie üblich- gesammelt und je nach zeitlicher Möglichkeit abgearbeitet. Wir versuchen, dass evtl. erforderliche Änderungen möglichst noch vor dem Eintritt der Fälligkeit geprüft und berücksichtigt werden können. Sollte dies nicht funktionieren, müssen wir Sie aufgrung der rechtlichen Vorgaben bitten, (vorerst) den bisher ausgewiesenen Restbetrag lt. Bescheid zu begleichen. Ein evtl. nötiger Ausgleich (wie z.B. eine Rückerstattung zu viel bezahlter Beiträge) erfolgt dann einfach -nach finaler Klärung/ Entscheidung- zu einem späteren Zeitpunkt.

   

August 2023: Neue Bescheidvorlagen - mit Entfall der bisherigen, speziellen "Rückseiten" und weiteren Anpassungen/ Neuerungen

Die bisherigen, speziellen "Rückseiten" (mit den vielen umfassenden Informationen und der Rechtsbehelfsbelehrung) wurden nun abgeschafft und im Gegenzug nur noch die rechtlich erforderlichen Inhalte in möglichst kurzer Fassung direkt in den Bescheidtext integriert. Zudem haben wir unnötige Wiederholungen (wie z.B. bisher für den Brief-/ Adressenkopf auf jeder Seite) aus den Berichtsvorlagen entfernt und weitere Optimierungen vollzogen. Dadurch sind unsere Bescheide nun für alle Beteiligten kompakter und somit letztendlich auch verständlicher; zugleich reduzieren sich Aufwand und Kosten im Rahmen der Bescheiderstellung.

Die dennoch hilfreichen und interessanten Zusatz-Infos (auf den ehem. Rückseiten) stehen Ihnen aber in der gewohnten, auf eine Seite komprimierten Form weiterhin als PDF-Download (im oberen Bereich auf der Eingangsseite des Steueramts unter: steueramt.vg-monheim.de) zur Verfügung. In unserer fachbereichseigenen Internetpräsenz finden sich zudem noch viele weitere Grundlagen, Hinweise, Informationen, usw.

   

Juli 2023: Gewerbesteuer-Nachverzinsung und generell neue Bescheidvorlagen (mit Entfall der bisherigen, speziellen "Rückseiten")

Nachdem die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Anwendung der Neuregelung zur Verzinsung von Nachforderungen oder Erstattungen bei der Gewerbesteuer (GewSt) vorliegen, konnten nun alle, noch nicht bestandskräftigen Veranlagungsjahre entsprechend (nach-) verzinst werden. Die Bescheide zu dieser Aktion gingen am 05.07.2023 zur Post.

Im Rahmen der erforderlichen, neuen Berechnung (mit ggf. mehreren Teilverzinsungszeiträumen bei unterschiedlichen Zinssätzen) wurden die Bescheidvorlagen zur GewSt komplett neu entwickelt und aufgesetzt.

     

Juni 2023: Beantwortung von allgemeinen Fragen durch künstliche Intelligenz (KI) 

Im Steueramt bieten wir bereits seit etlichen Jahren viele häufig gestellten Fragen (FAQ) und weitere, hilfreiche Informationen auf unseren fachbereichseigenen Internetseiten unter: steueramt.vg-monheim.de an. Diese zwischenzeitlich recht umfassenden und sich ständig fortentwickelnden Inhalte machen nun die Nutzung von externer künstlicher Intelligenz (KI) möglich. Testen Sie einfach selbst die interessanten, neuen und unseres Erachtens echt genialen Möglichkeiten - wie z.B. dem auf GPT-4 beruhenden, frei (ohne Registrierung, Installation, usw.) zugänglichen MS Bing-Chat!

    

Mai 2023: Grundsteuerreform/ -erklärung

Mit dem Ende der offiziellen Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärungen zum 30.04.2023 wurde die Nachlieferung und das Befüllen des Ständers im Eingangsbereich (Zugang über den Rathaushof / beim Aufzug) von Vordrucken eingestellt. Sofern Sie ggf. -neben dem noch vorhandenen Restbestand- weitere Formulare zur handschriftlichen Erklärung oder Änderung benötigen sollten, können wir Sie daher nur noch auf das jeweils zuständige Finanzamt verweisen.

  
August 2022:  Beitrag für die Verbesserung und Erneuerung der Wasserversorgungseinrichtung der Stadt Monheim (VBS-WAS)

Gegen Ende August (Bescheiddatum vom 29.08.2022) sollte ein (Mit-) Eigentümer für Grundstücke, die von der öffentlichen Wasserversorgung erschlossen sind, einen Vorauszahlungsbescheid erhalten haben. Die Grundlagen für die Festsetzung nach beitragspflichtigen Grundstücks- und Geschossflächen ergeben sich aus der vom Stadtrat beschlossenen Satzung sowie den allgemeinen beitragsrechtlichen Veranlagungsgrundsätzen. Die Vorauszahlung ist zum 31.10.2022 fällig. Die eingegangenen Anfragen und Widersprüche werden derzeit gesammelt und je nach zeitlicher Möglichkeit abgearbeitet. Wir versuchen, dass evtl. erforderliche Änderungen möglichst bis Mitte bzw. Ende Oktober und somit noch vor dem Eintritt der Fälligkeit geprüft und berücksichtigt werden können.

   
Juli 2022 - April 2023: Grundsteuerreform/ -erklärung 

Bitte geben Sie nach Aufforderung bzw. entsprechend der versandten Informationsschreiben des zuständigen Landesamtes für Steuern in der Zeit vom 01.07. bis 31.10.2022 Ihre Erklärung (möglichst online: per ELSTER) ab. Weitere Informationen, Anleitungen, Hilfestellungen, usw. hierzu erhalten Sie auf der offiziellen, staatlichen Seite unter www.grundsteuer.bayern.de. Diese und weitere Links sind auch auf unserer Grundsteuer-Seite zu finden. Bei Fragen, Unklarheiten, Problemen, etc. können Sie sich direkt an die eigens eingerichtete Hotline unter der Nummer: 089/ 30 70 00 77 wenden oder Ihr Anliegen ggf. auch im Chat klären.

  

Januar 2022: Neue Hundesteuerbescheide für die Stadt Monheim wegen Erhöhung des Steuersatzes - mit Begleitschreiben zu "Hund-Mensch-Konflikten"

In Monheim erhalten dieses Jahr wegen der Erhöhung des Hundesteuersatzes (siehe unten) und somit einer Änderung der bisherigen Festsetzungen alle Steuerpflichtigen einen Bescheid. Diesem Bescheid ist auch eine Information bzw. Beilage bezüglich der Hundehaltung und evtl. "Hund-Mensch-Konflikte" der Stadt beigefügt. Bitte wenden Sie sich dabei bezüglich der Beilage nicht an uns im Steueramt, sondern direkt an die Stadtverwaltung (E-Mail: sam@monheim-bayern.de, Telefon: 09091/9091 - 50 bis 52) - Danke.  
     

November 2021: Eingeschränkte Erreichbarkeit
Infolge der nun wieder sehr angespannten "Corona-Lage" und damit verbundenen besonderen Gefahr erfolgt auf Anordnung der Verwaltungsleitung bis auf Weiteres nur ein begrenzter Dienstbetrieb. Wir bitten um Kenntnisnahme, Beachtung sowie Verständnis, dass dies auch zwangsläufig zu einer schlechteren Erreichbarkeit und längeren Bearbeitungszeiten führen kann. Bitte reduzieren Sie persönliche Vorsprachen auf die zwingend im Rathaus zu klärenden, wenigen Anliegen. Im Übrigen bzw. vorrangig bitten wir Sie möglichst online mit uns zu kommunizieren. Im Voraus besten Dank und bleiben Sie "corona-frei" bzw. gesund! 

   

Oktober/ November 2021: Erhöhung der Hundesteuer in Monheim
In der Sitzung vom 26.10.2021 hat der Stadtrat eine neue Hundesteuersatzung erlassen. Dabei wurde u.a. auch beschlossen die seit Jahrzehnten nicht mehr erhöhte Hundesteuer auf 40,00 €/Jahr bzw. 400,00 €/Jahr anzupassen. Die vollständige Satzung finden Sie in der Ausgabe des Amtsblattes der Stadt/VG Monheim vom 04.11.2021. Daneben sollen mit den dann neu zu erlassenden Hundesteuerbescheiden sog. "Sensibilisierungsschreiben" als Information und Appell an alle Hundehalter ergehen. Die Details hierzu werden vom Stadt-Aktiv-Management erarbeitet und den Bescheiden als Beilage angefügt.

 

September/ Oktober 2021: Entwässerungseinrichtung Tagmersheim/Blossenau - neue Beitrags- und Gebührensätze bekannt bzw. beschlossen
Die Kalkulation und der Erlass der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungseinrichtung (BGS-EWS) wurden nun abgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass voraussichtlich im November nun die Vorauszahlungen auf den Herstellungsbeitrag erhoben werden und ab 01.10.2021 im ganzen Gemeindegebiet von Tagmersheim, einheitlich neue Beitrags- und Gebührensätze gelten. 

 

Januar 2021: Corona - spätere Abrechnung und Ende der Gültigkeit des reduzierten MwSt-Satzes! 
Aufgrund der Corona-Situation und den damit verbundenen Einschränkungen wird die Abrechnung der Wasser- und Abwassergebühren voraussichtlich erst gegen Ende Januar zugestellt. Wie angekündigt erfolgt dabei die Abrechnung der Wassergebühren zum 31.12.2020 mit dem wg. Corona speziell reduziertem MwSt-Satz von 5%. Ab dem 01.01.2021 gilt u.a. für die Wassergebühren und -beiträge wieder der reguläre MwSt-Satz. Daher werden die Vorauszahlungen auf die Wassergebühren 2021 auch bereits wieder mit 7% MwSt-Satz erhoben. In der Stadt Monheim und dem Ort Tagmersheim kommt es im Jahr 2021 lt. Satzung bzw. vorläufiger Kalkulation voraussichtlich zu geänderten Abwassergebühren, die Vorauszahlungen wurden daher gleich entsprechend der prozentualen Entwicklung ermittelt.

      

Dezember 2020: Eingeschränkte Erreichbarkeit (bis Ostern?)
Infolge der aktuell, angespannten "Corona-Lage" und damit verbundenen besonderen Gefahr erfolgt auf Anordnung der Verwaltungsleitung bis auf Weiteres nur ein begrenzter Dienstbetrieb. Wir bitten um Kenntnisnahme, Beachtung sowie Verständnis, dass dies auch zwangsläufig zu einer schlechteren Erreichbarkeit und längeren Bearbeitungszeiten führen kann. Bitte reduzieren Sie persönliche Vorsprachen auf die zwingend im Rathaus zu klärenden, wenigen Anliegen. Im Übrigen bzw. vorrangig bitten wir Sie Ihre Anliegen online zu kommunizieren bzw. erledigen. Im Voraus besten Dank!

          

15. November 2020: Abbuchung der Rest-Verbesserungsbeiträge
Die bisher noch offenen Kleinbeträge unter 20,00 € zu den Verbesserungsbeiträgen für die Wasserversorgung der Stadt Monheim und dem Zweckverband Usselbachgruppe werden -soweit dies möglich ist- wie im Bescheid angekündigt nun mit den Quartalsfälligkeiten zum 15.11.2020 abgebucht.   
 

22.09.: Neuestes Update (mit Fehlerbehebung) für Verbrauchsgebührenfestsetzung eingetroffen!
Nachdem letzte Woche endlich das Update wegen der Umsetzung zur vorübergehenden Reduzierung des MwSt-Satzes bereitgestellt wurde, mussten wir beim Testen/ Prüfen feststellen, dass es zu Fehlabrechnungen und -buchungen kommt und haben das sofort der zuständigen Softwarefirma gemeldet. Das Update zur Fehlerbehebung (sog. "Patch") wurde nun heute ausgeliefert und installiert - mit der Hoffnung, dann innerhalb der nächsten Tage -je nach (zeitlicher) Möglichkeit- die bisher zwangsläufig aufgeschobenen Abrechnungen und Festsetzungen vollziehen zu können. Wir bitten noch um etwas Geduld - Danke.

09/2020: Fälligkeit der Nachzahlungsbeträge auf den Verbesserungsbeitrag
... in Monheim (11.09.) und für den Zweckverband zur Wasserversorgung der Usselbachgruppe (30.09.)

01.09.2020: Stichwortverzeichnis zu wichtigen oder häufig verwendeten Begriffen im Steueramt (von A bis Z)
... nun hier abrufbar. Zugleich wurden die Inhalte von FB5 allgemein überarbeitet und erweitert. U.a. sind nun unsere Aufgaben und abweichende Zuständigkeiten anderer Stellen (mit direkten Verweisen/ Links zu den zugehörigen Kontaktdaten) deutlicher herausgearbeitet.

  

13.08.2020: Die Überweisungen der Guthaben aus den Verbesserungsbeitragsaktionen
... in der Stadt Monheim (Bescheiddatum vom 31.07.2020) und dem Wasserzweckverband Usselbachgruppe (Bescheiddatum vom 07.08.2020) wurden heute an den Eigentümer/ Pflichtigen lt. letztem Vorauszahlungsbescheid veranlasst. Sie sollten daher (soweit uns gültige Bankverbindungsdaten vorlagen) in den nächsten Tagen auf dem Konto (der Berechtigten) gutgeschrieben werden. Bitte daher zum 15.08. keine Kürzungen bzw. Verrechnungen mit anderen Fälligkeiten vollziehen - Danke.

  

01.07.2020: Reduzierung des MwSt-Satzes (wg. Corona)
... bei Leistungserbringung bzw. Entstehen des Abgabentatbestandes in der Zeit vom 01.07.2020 bis 31.12.2020

 

Allgemeine und dauerhaft interessante Informationen des Steuer-/ Abgabenamtes (FB5):

   
Unsere Aufgaben/ Zuständigkeiten, die Grundlagen zur Festsetzung von Abgaben (wie kommunale Steuern, Beiträge, Gebühren, Kostenerstattungen, usw.), Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ), Ihre Ansprechpartner und Vieles mehr finden Sie auf den fachbereichseigenen Seiten des Steueramtes der Verwaltungsgemeinschaft unter: steueramt.vg-monheim.de.

Jetzt neu: Stichwortverzeichnis zu häufig gesuchten, nachgefragten oder verwendeten Begriffen!

    

Informationen und Erläuterungen zu einzelnen Aufgaben und Abgabearten

  
Nachdem nicht alle Informationen in den Bescheiden selbst bzw. auf der Rückseite (mit Rechtsbehelfsbelehrung) abgedruckt werden können, finden Sie auf nachfolgenden Seiten weiterführende Erläuterungen zu ...

Ihr Steuer-/ Abgabenamt (FB5) der Verwaltungsgemeinschaft Monheim

Loading...