Wandern in Monheim

Breitbandausbau/-förderung in der Gemeinde Tagmersheim

Wir möchten insbesondere im Zuge des Förderprogramms des Freistaates Bayern die bestehende Breitbandversorgung weiter optimieren und höhere Bandbreiten realisieren. Nachfolgend finden Sie Informationen zum Förderverfahren, den Ansprechpartnern, weitere interessante Links, usw.

3. Verfahren

Die einzelnen Förderschritte des 3. Förderverfahrens in der Gemeinde Tagmersheim

Förderschritt 2: Markterkundung Bekanntmachung (04.08.2021)

Die Gemeinde Tagmersheim ermittelt im Rahmen der Markterkundung, ob Investoren einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den kommenden drei Jahren planen und zu welchen buchbaren Bandbreiten (Download und Upload als zuverlässig erreichbare Mindest-Geschwindigkeiten) dieser führt. Die Gemeinde Tagmersheim bittet alle Netzbetreiber und Investoren, sich bis spätestens 10.09.2021 an der Markterkundung zu beteiligen.

Bekanntmachung zur Markterkundung

Förderschritt 1: Beginn Bestandsaufnahme (04.08.2021)

Gemäß der Bayerischen Gigabitrichtlinie (BayGibitR) veröffentlicht die Gemeinde Tagmersheim nachfolgende Dokumente zur örtlichen Breitbandversorgung. Eine detaillierte Adressliste wird den am Markterkundungsverfahren teilnehmenden Netzbetreibern und Investoren auf Anfrage und nach Einreichung der unterschriebenen Verpflichtungserklärung Geodaten gerne zur Verfügung gestellt. Bitte kontaktieren Sie hierzu die Verwaltungsgemeinschaft Monheim unter der E-Mail-Adresse anja.eschig@vg-monheim.de.

2. Verfahren

Die einzelnen Module des 2. Förderverfahrens in der Gemeinde Tagmersheim


Auswahlverfahren (Modul 4):

Die Gemeinde Tagmersheim führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in mehreren von der Gemeinde definierten Ortsbereichen laut Karte durch:

Für den Breitbandausbau wurde eine interkommunale Zusammenarbeit mit der Stadt Monheimbeschlossen.

  

Ergebnis zur Markterkundung (Modul 3):

Das zwischenzeitlich abgeschlossene Markterkundungsverfahren führte zu folgendem Ergebnis:

 

Bestandsaufnahme und Markterkundung mit vorläufigem Erschließungsgebiet (Module 1 und 2 im Förderverfahren):

Die Gemeinde Tagmersheim hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte. Nun führt sie eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern durch.

Nachfolgend können die einzelnen Informationen zur Ist-Versorgung und die Bekanntmachung der Markterkundung als PDF-Dokument heruntergeladen werden:

 

1. Verfahren

Die einzelnen Schritte des 1. Förderverfahrens der Gemeinde Tagmersheim finden sie hier.

Loading...